Hase vorm Wald in Negative Painting Technik

Den Hintergrund habe ich in der Negative Painting Technik gemalt, d.h. ausgehend von einem dunklen Hintergrund habe ich die Lichter sukzessive in mehreren Schichten heller gesetzt.

Zarte Wax-Paperflowers in Glasväschen

Die zarten Blüten habe ich in der Wax-Paperflowertechnik
s. Youtube-Video Wax-Paperflowers.

In den zierlichen leicht getönten Glasväschen(von H&M Home) wirken sie noch zarter.

Abstrakte Elemente in Orange

Das stark strukturierte Bild wird von Orange, rostigen Farben, Weiß und Schwarz beherrscht. So erdet es den Betrachter und den Raum, in dem es wirkt.

The animals walk two by two in Gipsrelief

Absicht war, das englische Kinderlied, „The animals walk two by two“, das ich damals schon lustig fand, aufs Korn zu nehmen. Die comicähnliche Darstellung mit wenigen kraftvollen Strichen passt zur groben Art des Gipsrelief.

Kleinformatige Bauernhoftiere in Gipsrelief

Gipsreliefbilder mache ich üblicherweise sehr kleinformatig, ab 10 cm Breite. Das Schwein und die Kuh passen zu der urigen Gipsrelieftechnik, da sie comicähnlich mit nur wenigen Strichen skizziert wurden.

Neue Website für Garten und Floristik

Im Sommer leidet mein Garten unter der Hitze. Deshalb muss Resistentes her. Dabei habe ich mein Hobby Gartengestaltung wiederbelebt. Als ich den 3000qm Garten meiner gartenbegeisterten Freundin Dominique besucht habe, haben mich ihre vielen pragmatischen Ideen inspiriert. Dabei ist mir aufgefallen, dass ich ebenfalls bereits ungewöhnliche Gartenideen hatte.  Die will ich weitergeben auf einer eigenen Website:

diydraussen.wordpress.com

Schaut doch mal rein!