Einblick in meinen Clothmacheworkshop beim Kinderferienprogramm

Nur ein kleiner Einblick in das, was Kinder in den Ferien schaffen, wenn sie mal keine Schule haben. Beispiele vom Ende der Sommerferien aus meinem Workshop im Kinderland der Stadt Erlangen.

Erste Kunstwerke aus dem Kinderland

Ende der Ferien war wieder Kinderland in der Erbavilla in Erlangen. Diesen Vogelkopf hat ein Kind dem Bild des Hippogreifs von Harry Potter nachempfunden. Weitere Kunstwerke werde ich in meinem Blog veröffentlichen.

Clothmachekurs an der VHS

Endlich komme ich mal dazu Bilder vom letzten Clothmachekurs bei der VHS (Sommersemester 2018) zu zeigen.
Die Künstlerin hat sich an ihrem eigenen Hund orientiert. Die Oberfläche wurde mit einer Eisenemulsion eingestrichen und anschließend mittels Oxidationsmittel verrostet. Weitere Ergebnisse des Kurses s. unter Clothmache Erwachsene.

Geburtstag: Flattermänner aus Clothmache

Bei der Jugendkunstschule Erlangen biete ich verschiedene Kurse und auch Kindergeburtstage an. Auf diesem Geburtstag wollten die Jugendlichen Vampire und Fledermäuse machen. Zum Schluss werden die Clothmachefiguren noch patiniert, so dass sie lebensecht wirken. Die Augen werden in Hinterglasmalerei auf Glas gestaltet, so dass sie zurückblicken können.

Lesende und Bücherlampe

Die Lesenden und die Bücherlampe habe ich für den Beck am Hugenottenplatz in Erlangen gemacht. Die Idee, die Lampen mit den Figuren zu kombinieren, und das wunderbare Raumkonzept kamen von der Designerin Stephanie Poske-Schneider.

Cafe au Lait

Vertieft in die Kaffeezeremonie rührt die junge Französin ihren Cafe au Lait. Das dreidimensionale Wandbild habe ich gestern, nach einigen Veränderungen fertiggestellt. Irgendwie sind die Wandbilder praktischer als die Skulpuren, da man sie wie Bilder einfach an die Wand hängen kann.