Pfingstrosen

Die Pfingstrosen aus Krepppapier wurden mit der Ofenmethode hergestellt. Dazu werden die Blütenblätter einzeln auf eine kleine runde Nachtischschale gelegt, genäßt und im Ofen bei niedriger Hitze getrocknet. Damit nimmt das Blütenblatt eine gewölbte und gewellte Form an. Das sieht besonders natürlich aus:

Zu Krepppapierblumen gebe ich Halbtagskurse, bei denen die Blumenportraits frei gewählt werden können. Der Kurs Pfingstrosen umfasst weitere Pfingstrosenarten, wie die gefüllten Pfingstrosen. Zu einem Blumenportrait gehören auch die Knospe und das Grünzeug, dh, Kelchblätter, etc.
Bei Interesse oder Fragen bitte Kontakt per EMAIL: britta.reithmeier@arcor.de .

Die Kurse werden gemäß Hygienekonzept und Coronavorschriften gehalten, im Sommer mit Abstand und Maske im überdachten Garten.

Scheinmohn jetzt mit Kelchblättern

Der Scheinmohn diente bei Kochkursen als Dekoration, und hatte durch den Transport gelitten. Deshalb habe ich ihn wieder in Form gebracht. Dazu habe ich Schreibmaschinenpapier in Kelchblattform  geschnitten mit einer einfachen Schere und einer Zackenschere. Dann habe ich mittig einen Blumendraht eingelegt, Bastelleim aufgetragen und ein weiteres Kelchblatt oben auf gelegt und festgedrückt. Vier so hergestellte Kelchblätter wurden um den Stengel gewickelt und mit Floristtape kaschiert. Finde es sieht bunter und natürlicher aus und es ist stabiler!