Scheinmohn jetzt mit Kelchblättern

Der Scheinmohn diente bei Kochkursen als Dekoration, und hatte durch den Transport gelitten. Deshalb habe ich ihn wieder in Form gebracht. Dazu habe ich Schreibmaschinenpapier in Kelchblattform  geschnitten mit einer einfachen Schere und einer Zackenschere. Dann habe ich mittig einen Blumendraht eingelegt, Bastelleim aufgetragen und ein weiteres Kelchblatt oben auf gelegt und festgedrückt. Vier so hergestellte Kelchblätter wurden um den Stengel gewickelt und mit Floristtape kaschiert. Finde es sieht bunter und natürlicher aus und es ist stabiler!

Veröffentlicht von

Britta Reithmeier

Künstlerin und Bloggerin in den Bereichen Papier-/Clothmache, moderne Malerei, DIY in Natur und Garten, Wohndesign und textile Techniken.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s