Grasnest

Grasnest

Dieses wetterfeste Nest ist ganz einfach herzustellen. Auf eine Schale wird innen und außen abgerupftes Gras vom Vorjahr, mit allen Verunreinigungen und altem Laub, aufgeklebt, bis es wie ein typisches Nest aussieht. Dann wird es nur noch bepflanzt und Eier aufgelegt. Gut geeignet sind Wachteleier, transparent mit einer Mischung Acrylfarbe und mattem Acryllack farblich an die Frühjahrsblüher angepasst. Meine Eier habe ich selbst in verschiedenen Acryltechniken bemalt. Die Wachteleier sind schneller gemacht.

Veröffentlicht von

Britta Reithmeier

Künstlerin und Bloggerin in den Bereichen Papier-/Clothmache, moderne Malerei, DIY in Natur und Garten, Wohndesign und textile Techniken.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s