Ver“silber“ter und patinierter Spiegel

Die Spiegelläche ist durch das Alter teils erblindet. Um den Rahmen passend zu gestalten, wurde er versilbert und patiniert. Mit Acrylsilberfarbe wurde der geschnitzte Holzspiegel grundiert.  Sodann wurde er mit verdünntem Paynesgrau eingestrichen und sofort wieder mit einem leicht feuchten Tuch abgetupft und teilweise weggewischt. Nach dem Trocknen habe ich hauchdünn olivgrüne Tinte aufgetragen und ebenfalls vorsichtigt abgetupft. Weil es mir etwas zu dunkel war, habe ich schließlich mit einem Naturschwamm verdünnte Silberfarbe aufgetupft.

Vespapaar

Schon immer wollte ich ein Paar auf einer Vespa malen. Seit unser Radius im Rahmen des Klimawandels geschrumpft ist, ist wieder Italien unser Sehnsuchtsland. Deshalb möchte ich eine Serie Italienbilder machen. Zwei Vespabilder und ein italienisches Cafe sind schon fertiggestellt. Alles Eindrücke vom letzten Urlaub.

Letzte Tage im Cafe Kunzmann

Nur noch wenige Tage, bis zum 24.9.2018 dauert die Ausstellung im Cafe Kunzmann in Neusles. Mittlerweise wurden die meisten Bilder ausgetauscht. Es lohnt sich wegen der schönen Umgebung und dem hübschen Cafe mal wieder vorbeizuschauen.

Ausstellung im Cocodrillo

Auch dieses Jahr durften meine Malgruppe und ich wieder in den Fenstern des Modehauses Cocodrillo in Erlangen Theaterplatz 31 ausstellen. Frau Herb hat unsere wilde Stilmischung (von abstrakt bis realistisch) geschmackvoll mit ihrer Mode integriert. Besonders abends wirken die Bilder, denn sie werden angestrahlt.

Amelie

Das Bild „Amelie“ mit dem Text „Les temps sont durs pour les rêveurs“ (Das Leben ist hart für Träumer) bringt uns „Die wunderbare Welt der Amelie“ zurück.

Amy (Bildausschnitt)

Amy Winehouse, die 2011 verstorbene Sängerin, habe ich, mit der wunderbaren jazzigen Stimme der Sängerin im Hintergrund, in Acryl/Mixed Media gemalt. Es hat ungemein Spaß gemacht, die Kunst des Lidstrichs, der Frisur habe ich auf einer blumenbeklebten recycelten Leinwand mit viel Geklekse und Farbtränen umgesetzt.